Allgemein

Wofür die Jugend wirklich demonstrieren sollte

Greta auf der Straße, Greta im EU-Parlament, Greta im Vatikan… Bloß wofür das alles? Der linksgrüne „Greta-Hype“ ist eine typische, von politischen Lobbyisten inszenierte Kampagne, um von echten Problemen abzulenken.

Es gibt leider viele Missstände in Deutschland und Europa, gegen die junge Leute demonstrieren könnten. Mein Eindruck ist, dass die von Medien, grünlinken Funktionseliten und Politikern wie die von Frau #Merkel forcierten #fridaysforfuture-Demos vor allem von den Problemen ablenken sollen, die eine immer zentralistischer und freiheitsfeindlicher agierende, nach links abgedriftete Politik gerade der jungen Generation eingebrockt hat: 

  • Eine auf Schulden und auf die Enteignung der Sparer gegründete Umverteilungspolitik, die Renten- und andere Wahlgeschenke auf Kosten künftiger Generationen verteilt.
  • Regierungen, die nicht einmal einen Flughafen bauen können, aber das „Weltklima“ retten wollen.
  • Eine Regierung (#GroKo), die fast zwei Millionen Menschen illegal einreisen lässt und sich dann darüber wundert, dass die politischen Ränder erstarken, die Schwerstkriminalität steigt und Wohnraum fehlt.
  • Eine Regierung (GroKo), die mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz und den vorgestern beschlossenen Upload-Filtern die Meinungsfreiheit im Internet einschränkt.
  • Eine Politik, die #EU-weit durch immer neue absurde Konsumverbote, Steuern und Regulierungen über 500 Millionen Menschen gängelt und damit nur Großkonzernen und Lobbyisten nutzt.

Umfassend und fair informierte Jugendliche würden solche und ähnliche Missstände anprangern, also Probleme, die durch wenige konkrete Maßnahmen gelöst werden könnten. Die „Rettung des Weltklimas“ gehört aus rein faktischen Gründen sicher nicht dazu, weil schon rein rechnerisch die Menschen in Deutschland nicht das geringste dazu beitragen können: Selbst wenn morgen alle 82 Millionen Einwohner Deutschlands tot umfielen, würde sich der CO-2-Anteil in der Atmosphäre um gerade mal 0,00006 % verringern. Eine Größenordnung, die nicht einmal mehr messbar und daher als esoterisch zu bezeichnen ist.

Daher mein ernst gemeinter Appell: Lassen Sie sich nicht von diversen Medien, politisierenden Lehrern und anderen linken Meinungsmachern von den Problemen ablenken, die wir im Interesse von Rechtsstaatlichkeit, Freiheit, Demokratie und Wohlstand jederzeit hier vor Ort lösen könnten. Apropos Wohlstand: Eine wohlhabende Gesellschaft ist als einzige Gesellschaft in der Lage, technologischen Fortschritt finanziell zu ermöglichen. Verbesserte Techniken sind die einzige Chance, die Umwelt sauber zu halten und kostbare Umweltressourcen zu schonen, also mit weniger ‚Umweltverbrauch‘ mehr Energie oder andere Güter produzieren zu können.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich auf der Facebook-Seite unseres Stellvertretenden Landessprechers Dr. Thomas Jahn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s